PR Redaktion Text Bioenergie Region Achental

Zweite Förderphase für das Achental

Unser Kunde, das Chiemgauer Achental, wird zum zweiten Mal zur Bioenergie-Region ernannt.

Mit großem Erfolg hat sich die Region zwischen dem oberbayerischen Chiemsee und dem Tiroler Kaisergebirge in den letzten drei Jahren als Modellregion für eine effiziente und ökologisch einwandfreie Nutzung von regionalen Bioenergie-Ressourcen etabliert.

Seit mehr als zwölf Jahren verfolgen die Bewohner des Tals die nachhaltige ökonomische und ökologische Entwicklung ihrer Region. Ehrgeiziges Ziel ist die energetische Autarkie bis zum Jahr 2020.

Dieses Engagement wurde im August dieses Jahres mit der Verlängerung der Förderphase für drei weitere Jahre gekrönt. Damit stehen den Initiatoren und Mitarbeitern bis zum Juli 2015 zusätzliche finanzielle Mittel zur Verfügung, um neue Konzepte zur Nutzung regionaler biogener Energieressourcen zu entwickeln und die Effizienz bestehender Projekte zu steigern.

Wir und unser Kooperationspartner Publicdesign sagen herzlichen Glückwunsch und freuen uns, dass wir zum Erfolg unseren Beitrag haben leisten dürfen!

Einen Überblick über die fortschrittlichen Projekte der Initiatoren und Mitarbeiter der Bioenergie-Region Achental gibt Ralph Diermann in seinem Artikel in der Beilage „Energie“ der Süddeutschen Zeitung vom 27. September 2012.

Nähere Informationen zu den Projekten der Bioenergie-Region Achental finden Sie unter www.bioenergie-region-achental.de